3. Spieltag

BSC Schweinheim II - FSV Feldkahl 3:4 (2:3)

Bei hochsommerlichen Temperaturen musste der FSV an diesem Spieltag beim BSC Schweinheim II ran. Feldkahl gelang es direkt, den Schwung der letzten Woche mitzunehmen und ging schon nach wenigen Minuten durch einen Treffer von Guiseppe Battaglia in Führung. Die Gastgeber schafften es aber leider, kurz danach mit einem langen Ball unsere Abwehr zu knacken und den Ausgleich zu erzielen. Der FSV ließ sich davon aber nicht beirren und wurde nach teilweise schön herausgespielten Angriffen immer wieder gefährlich und konnte nach einer knappen halben Stunde nach einem Konter durch unseren Torjäger Daniel Fleckenstein wieder in Front gehen. Jetzt war der FSV gut im Spiel und drückte auf den dritten Treffer, den Andreas Zimmermann auch schließlich erzielen konnte nachdem er einem Schweinheimer Verteidiger den Ball abluchste und überlegt einschob. Leider verpassten wir es trotz sehr guter Chancen, das beruhigende 1:4 zu machen und so konnte der BSC kurz vor der Pause nach einem Standard auf 2:3 verkürzen.

Nach der Halbzeit bot sich den Zuschauern ein komplett anderes Bild. Vielleicht lag es an der Hitze, aber die Feldkahler konnten in keiner Weise an die ordentliche erste Hälfte anknüpfen. Es wurde kaum noch ein Zweikampf gewonnen, nach vorne gab es wenig Entlastung und hinten wurde unsere Abwehrreihe ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht. In dieser Phase konnten wir weder kämpferisch oder spielerisch überzeugen und fingen uns dann auch völlig verdient den Ausgleichstreffer. Nun begann das Spiel hitzig zu werden und es wurde noch umkämpfter als schon zuvor. Chancen auf den Führungstreffer gab es auf beiden Seiten, einen Freistoß aus guter Position setzte Andreas Zimmermann knapp über die Latte und auch sonstigen die Entlastungsangriffe waren nicht von Erfolg gekrönt. Gute 10 Minuten vor Schluss war dann aber doch das Glück auf unserer Seite: Daniel Fleckenstein ging im gegnerischen Strafraum ins Dribbling und suchte den Kontakt mit dem Gegenspieler, dieses Vorhaben klappte und der gegnerische Verteidiger foulte unseren Kapitän. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, den Jens Blanke sicher verwandelte.

Die Schweinheimer waren mit dieser Entscheidung des Unparteiischen alles andere als einverstanden und ließen ihren Unmut in den folgenden Minuten freien Lauf, bis schließlich ihr Torwart ausrastete und die schon lange fällige Rote Karte sah. Die ganze Situation war etwas chaotisch, da ein Schweinheimer Spieler und Guiseppe Battaglia zuvor mit den Köpfen zusammengeprallt waren und unser Spieler dabei eine Platzwunde am Hinterkopf davontrug, also beschloss der Schiedsrichter dem Ganzen ein Ende zu machen und pfiff zu unserer Erleichterung das Spiel einfach ab.

Insgesamt war es ein glücklicher Sieg, da in der zweiten Hälfte bei den hohen Temperaturen die Kraft einfach fehlte, Schweinheim mehr fürs Spiel machte und unsere Leistung streckenweise vor allem defensiv katastrophal war.

Aufstellung FSV: Tim Feigl, Steffen Göbel, Hannes Trautmann, Jens Blanke, Andreas Coutandin, Cumhur Sahinkaya, Maximilian Schmitt, Florian Hasenstab, Andreas Zimmermann, Daniel Fleckenstein, Guiseppe Battaglia - Manuel Kraus, Julian Hartmann, Ahmet Kaya, Tobias Völker

Autor: PS

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen