16. Spieltag

FSV Feldkahl - BSC Schweinheim II 2:2 (0:0)

Gegen den Tabellennachbarn aus Schweinheim musste sich unser FSV mit einem Unentschieden begnügen.

Die Partie begann direkt mit einem Aufreger. Nach nur zwei Minuten war Florian Hasenstab frei vor dem gegnerischen Keeper, legte den Ball quer und Daniel Fleckenstein schoss ein. Zum Entsetzen der Zuschauer entschied der Unparteiische aber auf Abseits. Eine klare Fehlentscheidung, da Daniel Fleckenstein beim Zeitpunkt des Passes deutlich hinter dem Ball stand.

In unserem Offensivspiel war kaum Tempo und auch unsere Defensive verlor mit der Auswechslung von Abwehrchef Marco Löhr an Stabilität, insgesamt zeigten wir eine schwache Leistung. Trotzdem kamen wir immer wieder auch dank der fehleranfälligen Schweinheimer Hintermannschaft zu hochkarätigen Torchancen. Doch wie bei schon so vielen Spielen diese Saison scheiterten wir an unserer unterirdischen Chancenverwertung. Zwei Pfostentreffer, ein gehaltener Handelfmeter, mehrere liegengelassene Großchancen und ein gut aufgelegter Gästetorwart verhinderten die Führung.

So kam es wie kommen musste und der BSC Schweinheim erzielte nach einer guten Stunde die 1:0 Führung. Die FSV-Elf reagierte aber gut und nur zwei Minuten später konnte Florian Hasenstab den zweiten Elfmeter des Tages zum Ausgleich verwandeln. Jetzt ging es Schlag auf Schlag, nach weiteren 5 Minuten forderten die Gästefans einen Elfmeter nach vermeintlichem Handspiel, der Schiedsrichter sah das aber anders und entschied stattdessen auf Eckball. Bei diesem befand sich unsere Hintermannschaft im kollektiven Tiefschlaf und ein Schweinheimer Akteur konnte völlig unbedrängt zur erneuten Führung einköpfen.

Doch wie schon beim ersten Gegentor ließ sich Feldkahl nicht schocken und zeigte nun endlich das Tempo im Spiel, das bis jetzt so gefehlt hat. Sechs Minuten nach dem Rückstand traf der eingewechselte Tarik Arslan nach einem schönen Angriff zum viel umjubelten Ausgleich.

Für die Schlussoffensive warf der FSV nun alles nach vorne und ging volles Risiko, ließ aber die Effektivität weiterhin vermissen. Mit vielen Fouls luden uns die Schweinheimer immer wieder zu Standards aus aussichtsreichen Positionen ein, aber es war einfach nicht unser Tag und der Ball wollte nicht ins Netz.

Das Unentschieden ist leistungsgerecht, wir hatten zwar viele Chancen zur Führung, allerdings konterten die Gäste immer wieder gefährlich und brachten damit unsere Abwehr oft in Verlegenheit.

Aufstellung FSV: Tobias Völker, Steffen Göbel, Manuel Kraus, Marco Löhr, Erbay Kasap, Felix Steigerwald, Maximilian Schmitt, Dennis Marek, Andreas Zimmermann, Florian Hasenstab, Daniel Fleckenstein - Hannes Trautmann, Julian Hartmann, Tarik Arslan, Thomas Büttner, Andre Eberle

Autor: PS

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung