12. Spieltag

FSV Feldkahl - DJK Wenighösbach 4:1 (3:1)

Am letzten Sonntag war unser Ortsnachbar aus Wenighösbach am Heigenberg zu Gast. Die Wenighösbacher, die mit sieben Punkten jetzt schon gegen den Abstieg kämpfen, waren ohne jeglichen Respekt angereist und spielten in der ersten halben Stunde stärker als erwartet. Wir hatten Schwierigkeiten mit dem kampfbetonten Spiel der Jöcher mitzuhalten und zu aller Überraschung konnte der Außenseiter in der 20. Minute durch Roth mit 1:0 in Führung gehen. Doch nur 10 Minuten später dann die passende Antwort. Markus Jäger setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch und drosch den Ball am 5er-Eck trocken unter die Querlatte ins Netz. Nach dem Ausgleich wurde das Spiel immer ruppiger und es kam zu mehreren kleinen Unsportlichkeiten. Man merkte, dass die DJK hier die Punkte nicht so einfach liegen lassen wollte. Doch 5 Minuten vor der Pause, konnte Wolfgang Emmerich dann in den gegnerischen Strafraum eindringen und wurde dort regelwidrig vom Wenighösbacher Libero zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Patrik Hock gewohnt sicher zur 2:1 Führung. Knapp 4 Minuten später, ein langer Ball aus unserem Strafraum, auf den bereitstehenden Hock. Der nahm den Ball schön mit der Brust mit und lief frei auf den DJK-Torhüter zu. Hock ließ Sattler im Abschluss keine Chance und es stand 3:1 für unseren FSV.

Nach der Wende versuchte unser FSV weiter guten Fußball zu zeigen, doch das ein oder andere Foul stoppte den Spielfluss über lange Strecken. Es kam unerwartete Hektik in dieses Spiel, aber unsere Spieler ließen sich davon nichts anmerken. Unsere Elf brachte den Rest des Spiels relativ sauber über die Bühne und konnte kurz vor Ende durch Christian Szelenko sogar einen weiteren Strafstoß herausholen. Auch diesen konnte der FSV-Trainer sicher zu seinem 19. Saisontreffer verwandeln.

Autor: JuHa

FSV Feldkahl II - DJK Wenighösbach II 7:1 (3:1)

Auch im Reservespiel konnte der Gast aus Wenighösbach zu Beginn der Partie mit 0:1 in Führung gehen. Doch nach diesem kleinen Missgeschick drehten unsere Akteure den Spieß um. Nur knapp 10 Minuten nach dem Führungstreffer der DJK konnte man durch einen Foulelfmeter, getreten von André Hartmann, den Ausgleich erzielen. Durch diesen Treffer wurde unser Torreigen eröffnet und kurz nach dem Elfmeter ging man nach einem strammen Schuss von Felix Walther mit 2:1 in Führung. Der dritte Treffer war eine schöne Einzelaktion von Daniel Müller, der sich schön im Strafraum durchsetzte und daraufhin den Ball einschoss.

Nach der Wende kamen mit Rücker und Rudolph zwei erfahrene Spieler und man dominierte diese Partie über alle Belange. 10 Minuten nach dem Anpfiff dann das 4:1, das wiederum Felix Walther erzielte. Das 5:1 war ein schöner Alleingang von Kevin Rudolph, den er mit seinem 2. Saisontor großartig zum Abschluss brachte. Michael Löffler setzte dann noch einen drauf. Er drang ungestört in den Gästestrafraum ein, und schob zum 6:1 für unsere Reserve ein. Den Abschluss setzte René Rücker, der nach einer schönen Rückgabe, den Ball am 16-er Eck in die Maschen zauberte.

Da Wenighösbach in der 2. Hälfte nur noch zu einem einzigen Torschuss kam, war dieser nie gefährdeten Sieg ein schöner Erfolg für die gesamte Mannschaft. Außerdem konnte sich unsere 2. Garde zum ersten Mal an die Spitze der Reservetabelle setzen.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung