24. Spieltag

FSV Feldkahl - VfL Krombach 0:3 (0:0)

Am vergangenen Sonntag kam es zu dem bereits angesprochenen direkten Duell um den 3. Tabellenplatz gegen den VfL Krombach. Leider konnte unsere Mannschaft, die wieder einmal ohne zahlreiche Spieler auskommen musste, nur in der ersten Halbzeit spielerisch überzeugen. Man hatte die beiden schnellen Spitzen des Gastes noch gut im Griff und nach vorne konnte man das ein oder andere Mal über Marko Fassler für Gefahr sorgen. So verpassten wir es nach einem schönen Pass aus der eigenen Hälfte, zwischen die Abwehrreihen des VfL, in Führung zu gehen. Trotzdem war das 0:0 dann ein verdientes Ergebnis zum Abschluss der 1. Halbzeit.

In der 2. Halbzeit jedoch ließen unsere Kräfte langsam nach und Krombach drängte auf das 1:0. Nach einer verunglückten Abwehraktion im eigenen Sechszehner musste der Krombacher Kapitän aus 5 Meter Entfernung nur noch einschieben und der VfL kam etwas glücklich in Führung. Dieser Rückstand brachte uns anschließend völlig aus dem Konzept und Krombach zeigte uns, wie man es vor dem Tor machen muss. Durch 2 schöne Kontersituationen konnte der VfL sogar auf 3:0 erhöhen. Leider verpasste man zwischenzeitlich durch Alexander Stein, der frei auf das Gehäuse der Gäste zu lief, auf 1:1 auszugleichen, was uns vielleicht noch einmal etwas Spieltrieb verliehen hätte.

Da Krombach in der 2. Hälfte spielerisch doch etwas mehr zu bieten hatte, war das Ergebnis am Ende zwar verdient, jedoch um das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen.

Autor: JuHa

FSV Feldkahl II - VfL Krombach II 0:0 (0:0)

Bereits im Vorspiel trafen die beiden Reservemannschaften des FSV und des VfL aufeinander. In einem sehr ausgeglichenen Spiel, wäre wohl die Mannschaft als Sieger vom Platz gegangen, die als erstes ein Tor erzielt hätte. Am Ende trennte man sich einvernehmlich mit einem gerechten 0:0. Jedoch hätten beide Mannschaften durch diverse Gelegenheiten am Ende des Spiels den Sack zu machen können. Sowohl unsere Mannschaft als auch der VfL erarbeiteten sich kurz vor Schluss noch sehr gute Möglichkeiten, da oft große Teile beider Mannschaft einfach vorne stehen blieben und ihre Defensive sperrangelweit offen ließen. Somit hatten es beide Mannschaften ihren Torhütern zu verdanken, dass sie am Ende mit einem Punkt zufrieden sein mussten.

Leider musste man mit diesem Unentschieden hinnehmen, dass nun die Reservemeisterschaft nicht mehr aus eigener Kraft zu schaffen und nicht mehr in unseren Händen liegt. Bei noch 3 offenen Spielen, muss sich noch einmal jeder Spieler auf seine Stärken besinnen, damit man noch eine Chance hat, zum Abschluss der Saison am Platz der Sonne zu stehen.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung