5. Spieltag

SpVgg Hösbach-Bahnhof II - FSV Feldkahl 2:6 (2:3)

Unsere erste Mannschaft musste diesen Spieltag bei der zweiten Mannschaft des Kreisligisten SpVgg Hösbach-Bahnhof antreten, die mit nur einem Treffer und null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz rangierte. Somit war dieses Spiel eine ganz klare Angelegenheit für uns und es zählten nur die drei Punkte, die es zu erringen gab.

Und unsere Elf legte los wie die Feuerwehr. Wir setzen die Hausherren dermaßen unter Druck, dass es bereits in der ersten Minute zum ersten Mal im gegnerischen Kasten klingelte. Carsten Thoma konnte nach einem Abstauber den 1:0 Führungstreffer erzielen. Auch danach brannte unsere Elf auf den zweiten Treffer. Und schon in der 7. Minute sollte es erneut scheppern. Jens Blanke konnte im Strafraum einen klaren Elfmeter rausholen, den Patrik Hock mit aller Coolness zur 2 Führung nutzte. Doch danach verfielen wir wieder in alte Gewohnheiten. Innerhalb von nur 6 Minuten gaben wir das Spiel wieder völlig aus der Hand. Und diesmal sollte uns nicht einmal eine 2:0 Führung langen. Auch diese war in der 16. Minute nach dummen Fehlern wieder zu Nichte gemacht. Kurz nach dem Elfmeter verkürzten die „Bahnhöfer“ nach einem schönen Solo auf 2:1 und nur 5 Minuten später sprach der Schiedsrichter den Hausherren einen berechtigten Elfmeter zu. Den nutzten sie dann auch zum 2:2 Ausgleich, das unsere Zuschauer auf die Palme brachte. Schon wieder hatte man eine Führung verspielt, wie bereits eine Woche zuvor. In der 20. Minute musste dann ein Spieler der SpVgg nach einer klaren Tätlichkeit das Spielfeld verlassen und die Hausherren waren nur noch zu zehnt. Doch das merkte man zunächst überhaupt nicht. Das Spiel war sehr zerfahren und wir brachten fast nichts mehr auf die Reihe. Nichts erinnerte mehr an das Spiel der ersten 10 Minuten. Mit viel Glück gelang Patrik Hock dann kurz vor der Pause der erneute Führungstreffer, obwohl dieser eigentlich weniger verdient war.

In der Pause mussten unsere Spieler, wie eine Woche zuvor, erneut eine heftige Ansprache über sich ergehen lassen. Und der „Anschiss“ schien kurz nach dem Wiederanpfiff gewirkt zu haben. Auf einmal konnten wir wieder halbwegs normalen Fußball spielen und man merkte dass wir einen Mann mehr auf dem Platz hatten. Wir ließen unsere Gegner laufen, bis sie müde waren. In der 60. Minute konnte dann Julian Hartmann nach einem Weitschuss aus 20 Metern Entfernung unsere Farben mit 4:2 in Führung bringen. Die Kräfte der „Bahnhöfer“ ließen langsam nach und nur zwei Minuten später war es erneut unser Spielertrainer, der unsere Führung weiter ausbaute. Doch dieser Treffer sollte nicht sein letzter am heutigen Tag gewesen sein. Nur weitere fünf Minuten später traf Hock erneut und besiegelte die endgültige Niederlage des Tabellenletzten. Nach dem letzten Treffer in der 67. Minute spielten wir die Führung souverän nach Hause und hätten sogar noch das ein oder andere Tor nachlegen können. Alles in allem war das Projekt 3 Punkte am Ende erfüllt, jedoch hätten wir das alles sehr viel einfacher haben können.

Nach diesem Spieltag stehen wir etwas überraschend auf dem 1. Platz der Tabelle, da sich die beiden ersten im direkten Duell mit einem 1:1 gegenseitig die Punkte wegnahmen.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung