19. Spieltag

SV Dörnsteinbach - FSV Feldkahl 1:5 (0:4)

Im ersten Spiel nach der Winterpause musste unsere 1. Mannschaft beim SV Dörnsteinbach im Stadion "Rote Erde" antreten. Wir hatten uns nach dem unschönen Abschluss des Jahres 2008 fiel vorgenommen und wollten natürlich beim Tabellenelften gleich 3 Punkte entführen.

Das Spiel begann verheißungsvoll. Der SV mauerte mit 11 Mann in der eigenen Hälfte und unser Team brannte von der ersten Minute an auf das erste Tor. Man merkte gleich, dass die taktische Vorrichtung der Hausherren gegen unser Vordringen nicht lange stand halten würde und so geschah es, dass Carsten Thoma mit einem schönen Fernschuss den SV-Schlussmann bereits nach 9 Minuten zum ersten Mal überwand. Auch nach dem Tor bauten wir weiter Druck auf und stellten die Abwehr der Dörnsteinbacher auf schwere Aufgaben. Doch nicht aus dem Spiel heraus, sondern per Standard sollte das zweite Tor fallen. Harald Emmerich schaffte es in der 21. Spielminute einen Freistoß aus 40 Metern so gut zu platzieren, dass er kurz vor dem Torhüter aufprallte und diesem durch die Hosenträger ins Tor rutschte. Auch das dritte Tor sollte anschließend nicht lange auf sich warten. Eine stramme Ecke von Andreas Coutandin versenkte nur 5 Minuten später ein SV-ler zu unserer Freude im eigenen Netz. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht entschieden, aber eine kleine Vorentscheidung war wohl gefallen. Als Alex Stein in der 37. Minute, auf die Reise geschickt, allein auf den gegnerischen Kasten zulief und den Ball zum 4:0 im Netz versenkte, war es wohl klar, dass unsere Farben am Ende mit 3 Punkten nach Hause reisen würden. Kurz nach dem Tor ging es dann in die verdiente Halbzeitpause zu einem entspannenden Pausentee.

Nach dem Wechsel wollten wir unser Spiel weiterhin so gestalten wie in der ersten Halbzeit. Doch der rote Faden ging uns auf einmal verloren und wir eröffneten dem Gegner mehr Spielraum. Dörnsteinbach konnte sich zwar keine großen Chancen herausspielen, doch unser Team war jederzeit anfällig für einen Gegentreffer. So musste es geschehen, dass wir in der 66. Minute unser erstes Gegentor nach der Winterpause hinnehmen mussten. Plötzlich schien das Spiel noch einmal zu wanken. Doch unsere Mannschaft konnte sich gegen Ende der Partie wieder fangen, sodass kein weiterer Gegentreffer mehr hingenommen werden musste. Wir konnten kurz vor Ende sogar noch das 5:1 durch Christian Grallert, nach einer schönen Kombination, nachlegen. Somit konnten wir die 3 Pflichtpunkte mit nach Feldkahl nehmen. Ein erster Schritt in Richtung Tabellenspitze ist damit getan.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung