23. Spieltag

SpVgg Westerngrund - FSV Feldkahl 1:1 (0:0)

Nach der spielfreien Woche musste unsere erste Mannschaft bei der SpVgg in Westerngrund antreten. Im Hinspiel konnten wir die Hausherren noch mit 2:1 bezwingen und dies wollten wir natürlich am letzten Sonntag auch wieder erreichen. Wir begannen gut und unsere Elf kämpfte von Beginn an aufopferungsvoll um diese 3 Punkte. Doch zunächst hatte Westerngrund etwas Überlegenheit, konnte aber diese Überlegenheit nicht in Chancen ummünzen. Die beiden besten Westerer wurden von unseren Spielern sehr gut unter Kontrolle gebracht werden, sodass sie so gut wie nicht stattfanden. Unsere erste Chance hatte dann Markus Buchner, der nach einem langen Abschlag den Schlussmann der Spielvereinigung überlupfte. Leider ging der Ball etwas über das Tor und ins Aus. Immer wieder versuchten wir durch schnelle Konter in den Strafraum von Westerngrund vorzustoßen, doch der letzte Pass war im Endeffekt immer zu ungenau. Auch Westerngrund versuchte unsere Abwehr in die Knie zu zwingen, scheiterte jedoch oftmals an unseren starken Manndeckern. Westerngrund hatte seine einzigste Chance nach einer Flanke aus dem Halbfeld, bei dem unsere Abwehr total schlief. Doch Mathias Spinnler im Tor konnte den gut platzierten Kopfball mit einer Glanztat entschärfen. Die beste Chance vor der Halbzeit hatten wir dann durch eine schöne Kombination über rechts als sich Markus Buchner im Strafraum gegen 2 Verteidiger durchsetze und eine maßgeschneiderte Flanke auf den Kopf von Julian Hartmann setzte, der aber leider dann am Torhüter der Hausherren scheiterte. Kurz danach ging es zum Pausentee.

Nach der Halbzeit kamen wir nicht mehr so gut ins Spiel zurück. Die Westerngründer machten Dampf über ihre rechte Seite, konnten aber weiterhin kaum Chancen herausspielen. Mit der Zeit kamen wir wieder besser ins Spiel zurück. Und nach einer Standartsituation war es dann soweit. Die Westerer konnten einen Freistoß aus linker Position nicht aus der Gefahrenzone bringen und der Ball landete genau vor den Füßen von Christian Grallert. Der fackelte nicht lange, zog mit rechts ab, der Torwart klatschte den Ball in Richtung linker Innenpfosten ab und Andreas Stein war zu Stelle, um den Ball über die Linie zu drücken. Das 1:0 war für unser Team redlich verdient. Doch im direkten Gegenzug mussten wir eine bittere Pille schlucken. Nach einem Einwurf für unsere Farben auf der rechten Seite, ergatterten sich die Hausherren den Ball, machten das Spiel schnell und wechselten gekonnt die Seite, wo ein Angreifer der SpVgg stand und unbedrängt von 16 Metern abziehen konnten. Mit einem Sonntagsschuss schafften es die Westerer zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Ausgleich hatten wir noch ein oder zwei Gelegenheiten. Andreas Stein hätte nach einem klaren Foul einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen, was der Schiedsrichter jedoch als harmloses Einsteigen quittierte. Markus Buchner wurde wunderschön in die Gasse geschickt, wobei der Referee auf Abseits plädierte und uns zurückpfiff. Somit mussten wir mit dem 1:1 Unentschieden in Westerngrund leben, was noch dadurch etwas getrübt wurde, dass Jens Blanke kurz vor Schluss durch Ballwegschlagen Gelb-Rot sah und das Spielfeld etwas früher verlassen musste. Das 1:1 jedoch war im Endeffekt ein gerechter Ausgang, der mit etwas Glück vielleicht noch zu einem Sieg geführt hätte. Alles in allem bleibt unsere erste Mannschaft im Jahr 2009 immer noch ungeschlagen.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen