24. Spieltag

FSV Feldkahl - TV Blankenbach 1:2 (0:1)

Nach der Punkteteilung in Westerngrund waren an diesem Sonntag die Turner aus Blankenbach zu Gast. Der Tabellenführende war auf den Heigenberg gereist, um auch bei uns 3 Punkte zur Meisterschaft mitzunehmen. Doch wir wollten dem Klassenprimus natürlich ein bisschen ärgern und auf dem Weg zum TItel ein Bein stellen. Zeitgleich wollten wir eine Wiedergutmachung für die Hinrundenschmach, als wir damals in Blankenbach mit 5:1 nach Hause geschickt wurden. Das Spiel begann gut für unsere Farben. Unsere Männer waren von Anfang an defensiv eingestellt und wollten über Konter zum Torerfolg kommen. Man wollte hinten möglichst lange die 0 halten und im entscheidenden Moment zuschlagen. Diese Taktik schien nach den ersten 15 Minuten gut aufzugehen, konnten wir uns doch 2 gute Torchancen erarbeiten. Zuerst strich ein Schuss von Markus Buchner aus 16 Metern knapp am langen Eck vorbei. Dann scheiterte Daniel Fleckenstein nach einem schönen Solo am Schlussmann der Blankenbacher. Doch ein blödes Foul kurz vor unserem Strafraum lies unsere ganze Taktik zu nichte zu machen. Mathias Erc überwand unseren Keeper mit einem schönen Freistoß, der nur wenige Zentimeter über unserer Mauer hinwegrutschte. Somit war der ungewollte Rückstand doch eingetreten. Trotz dieses Gegentreffers spielte unsere Elf mit dem gleichen Konzept weiter und lies im Laufe der ersten Halbzeit keine Torchancen der TVler mehr zu.

Nach dem Wechsel lies Blankenbach etwas nach und unsere Mannen kamen zu unverhofften Gelegenheiten. Doch liesen wir dieses zunächst noch ungenutzt. Auch der Schiedsrichter leistete dazu seinen Beitrag, nach dem er bei einer Konteraktion zu unrecht auf Abseits plädierte. Doch dann kam die Stunde des Felix Schätzle. Ein langer Ball rutschte über die Köpfe der Blankenbacher Verteidiger hinweg und Felix tauchte plötzlich frei vor dem Keeper auf, der diesem im Abschluss mit einem gekonnten Lupfer keine Chance lies. Somit war ein Punkt zum greifen nahe. Beinahe wäre uns sogar noch der Führungstreffer gelungen. Doch wiederum Markus Buchner scheiterte am starken Schlussmann der Turner. Als alles auf ein 1:1-Remis hinauslief, startete Blankenbach noch einmal eine gefährliche Angriffssituation, die nur mit einem Foul kurz vor der Grundlinie gestoppt werden konnte. Nach anschließendem Billardschießen in unserem Strafraum landete der Ball plötzlich am 16-Meterkreis, wo ein Blankenbacher zum Einschuss bereit stand. Unser Goalkeeper konnte den starken Schuss zunächst noch parieren, doch dann stand Sebastian Parche parat und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Einen weiteren Ausgleich konnten wir nach dem erneuten Rückstand nicht erzwingen, obwohl unsere Mannen bis zum Schluss aufopferungsvoll dafür kämpften. Alles in allem wäre es möglich gewesen dem Tabellenführer einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mit etwas mehr Glück hätte man vielleicht einen Dreier aus dem Spiel mitnehmen können. Doch nichts desto trotz war die abgegebene Leistung eine sehr ansprechende. Herauszuheben ist unser Manndecker Tobias Völker, der die Aufgabe hatte den Torjäger Nummer 1 der Liga, Sebastian Parche, auszuschalten. Dieser war im ganzen Verlauf des Spiels nicht zu sehen. Das Gegentor beruht darauf, dass Tobias da schon nicht mehr im Spiel war, da er verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Insgesamt ein dickes Lob an die komplette Mannschaft.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung