2. Spieltag

FSV Feldkahl - FC Hösbach II 5:2 (3:1)

Nach dem 2:0 Derbysieg vergangenen Sonntag war diese Woche mit dem FC Hösbach II ein weiterer Ortsnachbar "Am Heigenberg" zu Gast. Gegen den Aufsteiger hatten wir drei Punkte fest eingeplant und wollten am Ende des Spieltages auf dem 1. Tabellenplatz stehen. Doch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel war nötig, denn der Neuling der Klasse war nicht zu unterschätzen.

Dementsprechend konzentriert gingen wir in diese Partie. Von Anfang versuchten wir das Tempo hochzuhalten, doch die schnelle Drangphase war nach den ersten 5 gespielten Minuten verflacht und Hösbach kam besser auf. Bereits in diesen Minuten hätten wir mit 1:0 in Führung gehen können. Unsere Elf verseumte dies aber. So kam es wie es kommen musste. Der FC konnte nach einer gutgeschlagenen Ecke und einem schönen Kopfball mit 1:0 in Front gehen. Anscheinend ließ dieses Gegentor unseren Mannen einen Ruck durch den Kopf gehen, denn plötzlich konnte man wieder halbwegs guten Tempofußball spielen und mit schönen Kombinationen vor den gegnerischen Kasten stoßen. Bereits kurz nach dem Gegentreffer hätte Alex Stein den Ausgleich herbeisteuern können, doch der FC-Schlussmann parierte mit einem hervorragenden Reflex. Nicht lange nach dieser Chance wurde unser Neuzugang Florian Huber kurz vor dem Sechzehner zu Fall gebracht und blieb auf der Strafraumlinie liegen. Der Referee ahndete dieses Foul und zeigte sofort auf den Punkt. Andreas Stein, ein sonst sicherer Schütze, scheiterte diesmal aber an den eigenen Nerven und schob den Ball am linken Torpfosten vorbei. Weiterhin 1:0 für den Gast. Doch dann schlug die Stunde des 18-jährigen Max Schmitt. Einen schöngezogenen Eckball wuchtete Maximilian mit einem satten Kopfstoß in die Maschen des Gegners. Der Torhüter hatte bei dieser Aktion keine Chance. Nur 5 Minunten später konnte uns Harald Emmerich mit seinem 2. Saisontreffer sogar mit 2:1 in Führung bringen und alles schien ab diesem Zeitpunkt wieder für uns zu laufen. Noch bevor der Schiedsrichter zum Pausentee bat, erhöhte Andi Stein auf 3:1 für unsere Farben und machte damit seinen unglücklich verschossenen Elfmeter wieder gut.

Nach dem Wechsel wollten wir da weiter machen, wo wir vorher aufgehört hatten. Doch plötzlich meinte unsere Elf die Partie würde ein Selbstläufer. Da hatten sie aber die Rechnung nicht mit den Hösbachern gemacht. Nur 10 Minuten nach Wiederanpfiff hieß es urplötzlich nur noch 3:2 und der ungefährdete Sieg schien ins Wanken zu geraten. Die FC-Kicker hatten mit einer schönen Kombination unsere Hintermannschaft überwunden und netzten zum unerwarteten Anschlusstreffer ein. Erneut war anscheinend ein "Hallo-Wach" vonnöten, um unsere Elf aus dem Tiefschlaf zu wecken, denn auf einmal wurde wieder guter Fußball gespielt. Zum zweiten Mal am heutigen Tag konnte Florian Huber für unsere Mannschaft einen Elfmeter herausholen, nachdem er  zuvor nach schönem Zuspiel im Sechzehner gefällt worden war. Diesmal schnappte sich Markus Jäger umgehend die Kugel und versenkte den Ball unhaltbar in den Maschen. Nur kurze Zeit später krönte Florian Huber seine gute Leistung selbst mit einem Tor und das Spiel war mit dem 5:2 endlich entschieden. Danach ließ es unsere Truppe ruhig angehen und verwaltete die mit dem hohen Sieg erlangte Tabellenspitze. Alles in allem ein nach schwerem Anfang hervorragend erkämpfter Sieg, der uns mindestens für eine Woche auf dem Platz an der Sonne hält.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung