3. Spieltag

Bavaria Wiesen - FSV Feldkahl 1:1 (0:1)

Nach den beiden Plichtsiegen in Rottenberg und gegen Hösbach II stand letzten Sonntag der erste große Härtetest für unsere Elf auf dem Programm. Mit Bavaria Wiesen waren wir beim Kreisklassenabsteiger in der "Wiesbütt" zu Gast. Natürlich wollten wir uns einen Punkt bei dieser schweren Auswärtsaufgabe erspielen. Insgeheim erhofften wir uns aber 3 Punkte, um weiterhin an der Tabellenspitze zu tronen. Dementsprechend motiviert gingen unsere Mannen in die Partie und mussten gleich in der ersten Minute eine Schrecksituation überstehen. Mit etwas mehr Abgeklärtheit der Hausherren hätte es hier gut und gerne schon 1:0 für Wiesen stehen können. Doch die Angreifer der Bavaria scheiterten nach schöner Vorgabe. Diese Situation schien unsere Spieler wachgerüttelt zu haben. Wir konnten uns über die Dauer der Partie etwas Übergewicht erspielen und damit auch einige Torschussmöglichkeiten. Doch mussten wir immer acht haben auf die blitzschnellen Vorstöße der Bavaria. Zu unserem Glück hatten die Hausherren nie die nötige Gelassenheit im Abschluss. Wir hatten schöne Spielzüge in unseren Reihen, doch uns sollte der fällige Führungstreffer noch nicht gelingen. Die besten Chancen ließ zunächst Markus Buchner aus, ehe er in der 40. Minute eiskalt zustach. Nach einer schönen Kombination mit Julian Hartmann und Harald Emmerich, der unseren Goalgetter in die Gasse schickte, machte Markus das, was ihm im Spiel gegen Rottenberg nicht gelang: Ein TOR. Er ließ dem Torhüter im Abschluss keine Chance und es stand 1:0 für unsere Farben. Kurz danach ging es in die verdiente Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel wollten wir konzentriert weiter auf den Sieg hinarbeiten, doch das Fußballspielen fiel uns plötzlich schwer. Der Spielfluss war dahin. Wiesen setzte natürlich alles daran den Ausgleich zu erzielen und unseren Spielern merkte man die von den Hausherren erzeugte Nervösität an. Plötzlich stand ein Angreifer der Bavaria frei vor unserem Libero und wollte diesen umspielen. Zu unserem Unglück traf Wolfgang Emmerich bei dieser Aktion nur den Mann und der Referee entschied auf Strafstoß. Mit einem Schuss flach in die Mitte konnte Wiesen vom Punkt aus ausgleichen. Nach dem Treffer ging das Spiel in einen offenen Schlagabtausch über. Zwar hatten wir immer noch sehr viele Ballverluste, jedoch konnten wir uns beste Großchancen herausarbeiten. Nur konnten wir diese nicht nutzen. Die beste vergab Julian Hartmann als er plötzlich frei vor dem Torhüter auftauchte, diesen aber nur anschoss. Da Wiesen auch je einen Latten- und Pfostentreffer landete, ging das Ergebnis alles in allem in Ordnung. Nur ärgerten sich unsere Spieler hinterher über die verschenkten Punkte. Nichtsdestotrotz stehen wir am Ende des Spieltages immer noch auf dem 1. Platz.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung