30. Spieltag

FSV Feldkahl - VfL Krombach II 3:2 (0:1)

Am letzten Spieltag der Saison 2009/2010 trafen unsere Gelb-Schwarzen am Sonntag auf die 2. Mannschaften des Kreisklassisten VfL Krombach. Wir wollten die Spannung vor dem anstehenden Relegationsspiel noch einmal hoch halten, um mit einem Sieg und der dadurch entstehenden Euphorie in dieses entscheidende Spiel zu gehen. Das Spiel begann gut für unsere Farben. Wir ließen unsere Gäste kaum aufkommen und wir erspielten uns ein paar gute Moglichkeiten. Doch vor dem Tor waren wir zunächst nicht kaltschnäuzig genug. So nutzte der VfL seine Außenseiterchancen und konnten durch einen blitzsauberen Konter und einem satten Abschluss in den Winkel kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. Die Köpfe unsere Spieler gingen förmlich nach unten, doch zum Glück näherte sich dann der Halbzeitpfiff.

Nicht wieder zu erkennen kam unsere Elf aus der Kabine und drehte so richtig auf. Nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff stellte Markus Buchner wieder einmal seine Knipsermentalität unter Beweis und markierte, nach schöner Vorarbeit von Julian Hartmann, am langen Pfosten lauernd den 1:1 Ausgleich. Wir waren jetzt endgültig am Drücker und der Führungstreffer war nur noch eine Frage der Zeit. Doch plötzlich lag das Leder wieder auf unserer Seite im Netz. Einen Stellungsfehler unserer Hintermannschaft nutzten die abgeklärten Krombacher und trafen per Spitzkick ins lange Eck zur erneuten Führung. Unserer Mannschaft machte dies überhaupt nichts aus und steckte keineswegs auf. Fast im direkten Gegenzug umspielte Florian Huber seine Gegner wie Slalomstangen, drang in den Strafraum ein und bediente den sehr gut positionierten Maximilian Schmitt, der mit einem satten Schuss ins rechte untere Eck den Ausgleich wieder herstellte. Auf diesen Treffer hin war unsere Führung wiederum nur noch eine Frage der Zeit. Und diesmal sollte uns dies auch gelingen. Nur etwa 10 Minuten nach dem Ausgleich fuhren unsere Mannen einen Konter, der seines gleichen sucht. Über 3 Stationen landete der Ball schließlich beim freistehenden Daniel Fleckenstein, der den Ball mit vollem Risiko unter die Latte in den Winkel drosch. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient und hätte in den letzten Spielminuten sogar noch ausgebaut werden können. Doch leider machte der Gästetorhüter unsere besten Chancen souverän wett. Kurz vor Schluss mussten wir deshalb noch einmal kurze Zeit um den Sieg zittern. Doch unsere Elf verteidigte die 3 Punkte, als ginge es dabei um ihr Leben. Alles in allem war dieser Sieg ein verdienter Erfolg und ein Ausrufezeichen für das kommende Entscheidungsspiel gegen Hörstein.

Auf jeden Fall war dieses Spiel ein toller Abschluss einer insgesamt tollen Runde.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen