9. Spieltag

FSV Feldkahl - FC Mömbris 4:1 (3:0)

Nach dem ersten Saisonsieg bei unserem Namensvetter aus Michelbach war am Schlachtfestsonntag der FC Mömbris "Am Heigenberg" zu Gast.

Die Partie begann gut für unsere Farben. Dennoch hatten die Gäste zunächst die besseren Chancen. Mathias Spinnler im Tor rettete hervorragend mit einer tollen Parade, als zwei Meter vor ihm plötzlich ein Gästestürmer auftauchte und abzog. Nur kurz darauf erzielte unser FSV das umjubelte 1:0. Udo Löffler traf per Kopf nach einem Eckball zur Führung. Der ganze Druck sah man sprichwörtlich von unseren Schultern fallen. Doch erst musste Spinnler wieder in aller höchster Not vor dem Ausgleich retten als er einen satten Schuss aus dem Winkel holte, bevor wir wieder zum Stich kamen. Alexander Stein sorgte anschließend mit einem unnachahmlichen Solo zum verdienten 2:0. Zunächst umkurvte Stein in vollem Tempo seinen Gegenspieler, ließ anschließend im Strafraum den heraneilenden Libero hervorragend aussteigen und schob den Ball am chancenlosen Torwart vorbei ins Tor. Alle Dämme schienen zu brechen als kurz darauf auch noch das dritten Tor für unsere Farben fiel. Zwar scheiterte Harald Emmerich zunächst noch nach schönem Zuspiel von Marco Fassler am Gästekeeper, doch den Abpraller verwertete der aufgerückte Max Schmitt zum 3:0. Kurz darauf ging es dann in die Kabinen zum Pausentee.

Nach dem Wechsel wurde Mömbris wieder etwas stärker. Wir verlegten unsere Spielweise aufs Kontern und die Gäste versuchten noch einmal an die 3-Tore Führung heranzukommen. Doch Chancen ließ unsere hervorragende Abwehr, allem voran unser Kapitän Andreas Stein, keine zu. Einzig allein ein umstrittener Freistoß brachte unserem Spiel einen kleinen Schandfleck ein. Diesen nutzten die Gäste nämlich zum 3:1 Anschlusstreffer. Doch weiche Knie bekam unser Team nach dem Gegentor keine. Eher im Gegenteil. Wir legten noch mal nach. Alex Stein aus abseitsverdächtiger Position netzte zum 4:1 ein. Anschließend hatten wir noch einige hundertprozentige Chancen, die wir leider ausließen. Da Mömbris dann auch nichts mehr nach vorne zustande brachte, endete die Partie schließlich mit 4:1. Eine hervorragende Vorstellung unserer Mannschaft, die endlich in der neuen Klasse angekommen ist. Mit dieser Leistung brauchen wir uns sicherlich vor keiner Mannschaft verstecken. Alles in allem ein erfreuliches Ereignis zum Höhepunkt des Schlachtfestes.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen