18. Spieltag

SC Geiselbach - FSV Feldkahl 2:1 (1:0)

Nur zwei Tage später waren wir zum Nachholspiel in Geiselbach zu Gast. Mit dem letzten Aufgebot waren wir beim SC angereist und hofften nach der bitteren Niederlage in Schöllkrippen auf einen Punktgewinn. In den ersten Minuten stand unsere Elf recht gut und hielt gegen die sich äußerst zurückhaltende Heimmannschaft gut mit. Doch wieder schafften wir es nicht aus unseren Chancen Kapital zu schlagen. Erneut war es unser Gegner, dem die Führung gelang und wir mussten wieder mal einem Rückstand hinterherlaufen. Bis zur Pause hielt dieses Ergebnis dann bestand.

In der Kabine ging es mächtig zur Sache und es schien gefruchtet zu haben. Nur kurze Zeit nach Wiederanpfiff gelang Udo Löffler nach einem Standard mit dem Kopf der ersehnte Ausgleichstreffer. Jetzt waren wir drauf und dran die Führung unsererseits zu erzielen. Eine weitere Standardsituation wurde vom SC-Libero fast ins eigene Tor geleitet. Auch ein Freistoß von Daniel Fleckenstein, flach aufs Tor, machte den Hausherren zu schaffen. Doch wie so oft waren es nicht wir, der dem Gegner den Todesstoß versetzt, sondern Geiselbach schlug nach einem Ballverlust im Mittelfeld eiskalt zu. Über 3 Stationen lag der Ball plötzlich bei uns im Netz. Wir gaben nicht auf, versuchten noch mal alles nach vorne zu werfen. Doch als Daniel Fleckenstein mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste, war das Spiel praktisch entschieden. Bis zum Schluss sollte uns leider kein Tor mehr gelingen.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen