21. Spieltag

FSV Feldkahl - SV Kleinostheim 3:1 (0:0)

Nach der bitteren Niederlage in Gunzenbach war vergangenen Sonntag Kleinostheim "Am Heigenberg" zu Gast. In der ersten Hälfte waren wir besonders durch Standartsituationen gefährlich. Mehrmals hatten wir durch Udo Löffler die Führung quasi auf dem Kopf. Kleinostheim hatte dagegen keine nennenswerten Torszenen. Unsere Abwehrspieler hatten die Gästestürmer sehr gut im Griff. Somit ging es dann torlos in die Kabinen.

Nach dem Wechsel wollten wir sofort wieder da ansetzten, wo wir vor der Pause aufgehört hatten. Kleinostheim kam aber etwas besser ins Spiel und ging durch einen Sonntagsschuss in den Winkel mit 1:0 in Führung. Unser Team wurde dadurch irgendwie beflügelt. Der Ausgleich schien nur eine Frage der Zeit. Sinnbildlich erzielten wir diesen nach einem Standart. Harald Emmerich brachte eine Ecke direkt auf den Kopf von Udo Löffler, der nur noch einköpfen musste. Nun wollten wir mehr. Unsere Elf brannte förmlich auf diesen Sieg. An der Außenlinie setzte sich Daniel Fleckenstein gekonnt gegen 3 Gegner durch, drang in den Strafraum ein, wo er nur durch ein Foul zu stoppen war. Der Schiedsrichter zeigte ohne zu zögern auf den Punkt. Jens Blanke brachte uns ganz sicher mit 2:1 in Führung. Kleinostheim schien wie paralysiert durch diesen Treffer. Wir drängten jetzt auf die Entscheidung. Sechs Minuten vor Schluss gelang Alex Stein mit einem sehenswerten Kopfball sogar das 3:1. Diesen wichtigen Sieg hat sich die gesamte Mannschaft zusammen hart erarbeitet und die drei Punkte absolut verdient.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung