28. Spieltag

FSV Feldkahl - 1. FC Hösbach 2:1 (0:0)

Im Nachbarschaftsduell mit dem FC Hösbach konnte unser heimischer FSV drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfahren. Nach drei Nullrunden in den vergangenen Partien kannte die Freude über diesen Triumph nach dem Abpfiff keine Grenzen mehr.

Von Anfang an beobachteten die zahlreichen Zuschauer eine umkämpfte Partie, in der beide Mannschaften wussten, was auf dem Spiel steht. Jedoch verlief die erste Halbzeit relativ chancenarm. Unsere beste Möglichkeit hatten wir durch einen Freistoß von Harald Emmerich, der vom Gästekeeper aber gut pariert wurde.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel interessanter. In der 53. Minute nutzte Daniel Fleckenstein einen Patzer der Hösbacher Hintermannschaft. Er konnte den Ball am gegnerischen Torhüter vorbeispitzeln und schoss aus spitzem Winkel zum viel umjubelten 1:0 ein. Doch unsere Gäste gaben sich noch nicht geschlagen. Nur kurze Zeit später konnten sie den Rückstand wieder egalisieren. Für viele Außenstehende war die Partie jetzt so gut wie gelaufen. Doch mit zunehmender Spielzeit lockerte der FC seine Hintermannschaft, was uns zu guten Kontersituationen brachte. Zunächst vergaben wir die besten Möglichkeiten zur erneuten Führung. Dann schlug die Stunde des Daniel Fleckenstein. Von Harald Emmerich schön in Szene gesetzt, überwand er den Gästeschlussmann ein zweites Mal mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck und krönte damit eine überragende Leistung mit dem Siegtreffer. Markus Jäger und Markus Buchner hätten im Anschluss mit dem 3:1 noch alles klar machen können, doch unsere Fans mussten noch etwas zittern. Nach 4 scheinbar endlosen Minuten Nachspielzeit war der Sieg aber schließlich in trockenen Tüchern.

Ausgelassen feierten Spieler und Anhänger des FSV anschließend diesen Sieg zum Auftakt der „Felgeler Kerb“ bis in die frühen Morgenstunden. Unserem großen Bruder aus Hösbach, der nach dieser für sie schmerzlichen Niederlage den bitteren Gang in die A-Klasse antreten muss, wünschen wir für die Zukunft alles erdenklich Gute und natürlich den baldigen Wiederaufstieg in die geilste Spielklasse im Landkreis Aschaffenburg.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen