17. Spieltag

SV Gencler Birligi A'burg - FSV Feldkahl 1:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag waren wir zum bereits 2. Rückrundenspiel in Aschaffenburg bei Gencler Birligi zu Gast. Gegen die Hausherren hatten wir in der Hinrunde noch 3:2 verloren und hatten dort dementsprechend etwas gut zu machen.

Mit dem praktisch letzten Aufgebot (zwei Spieler aus der Startelf hatten bereits 70 Minuten 2. Mannschaft in den Knochen) standen wir von Beginn an sehr kompakt in der Defensive. Doch bereits nach zehn Minuten ging der SV mit 1:0 Führung. Das Spiel war sehr kampfbetont und nach einer viertel Stunde hätte ein Spieler der Hausherren nach einem bösen Foul vom Platz fliegen müssen. Doch der Schiedsrichter traute sich nicht so recht. Ein Trost war allerdings, dass wir durch den anschließenden Freistoß den 1:1 Ausgleich markierten. Zunächst konnte der gute Torhüter noch auf der Linie retten, doch dann war Michael Löffler zur Stelle und drückte den Abpraller über die Linie. Nur kurz darauf hatten wir dann auch die Möglichkeit zum 2:1. Alexander Stein sah einen Patzer der gegnerischen Hintermannschaft förmlich voraus und hatte plötzlich nur noch den Torhüter vor sich. Allerdings scheiterte er an diesem im Abschluss. Da in den restlichen Minuten bis zum Halbzeitpfiff nichts entscheidendes mehr passierte, ging es schließlich mit dem 1:1 in die Pause.

Nach dem Wechsel wollten wir die drei Punkte endlich für uns sichern. Wir spielten gut auf das gegnerische Tor, doch im Abschluss zeigten wir zu große Defizite. Nach knapp einer gespielten Stunde war es allerdings dann soweit. Einen schönen Spielzug über Michael Neumayr und Markus Buchner brachte Daniel Fleckenstein souverän zum 2:1 zum Abschluss. Die Hausherren kamen jetzt in ihre beste Phase. Nur wenige Minuten nachdem wir unsere Führung erzielt hatten, rettete uns unser Schlussmann Mathias Spinnler gemeinschaftlich mit Maximilian Schmitt zwei mal überragend vor dem drohenden Ausgleich. Die Platzherren schienen nun das meiste Pulver verschossen zu haben. Wir versuchten noch einmal über einen Konter den Sack endgültig zu zumachen. Schließlich war es dann Markus Buchner der nach toller Vorarbeit von Alex Stein diesen entscheidenden Treffer erzielte. Da die Türken anschließen nicht mehr entscheidend nachlegen konnten und unsere Elf gemeinschaftlich um jeden Ball kämpfte, endete die Partie schließlich mit 3:1 für unsere Farben. Ein toller Sieg nach hartem Kampf von allen noch verbliebenen Spielern, den sie sich redlich verdient haben.

Aufstellung: 1 Spinnler M., 2 Schmitt M., 3 Kraus M., 4 Göbel T., 5 Löffler M., 6 Fleckenstein D., 7 Stein Al., 8 Hirte J., 9 Jäger M., 10 Buchner M., 11 Neumayr M. - 12 Hartmann J.

Autor: JuHa

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung