4. Spieltag

1. FC Mömbris - FSV Feldkahl 1:3 (1:3)

Der FSV Feldkahl setzt seine Siegesserie fort und gewinnt das vierte Spiel in Folge. In Mömbris musste die Feldkahler Mannschaft zwar auf mehrere Stammspieler verzichten, konnte aber trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken.

Die Uhr zeigte nur 6 Minuten an, als der FSV das erste Mal jubeln durfte. Dennis Marek spielte einen perfekt getimten Pass in die Spitze auf Florian Hasenstab, dieser konnte den Ball im Tor der Gastgeber unterbringen. Eine Viertelstunde später profitierten die Mömbriser von einer krassen Fehlentscheidung des an diesem Tag nicht immer souveränen Schiedsrichters: Der Ball befand sich über einen Meter hinter der Torauslinie, aber anstatt korrekt auf Abstoß zu entscheiden lief das Spiel weiter, die Feldkahler Hintermannschaft hatte schon abgeschaltet und Mömbris nutzte dies zum Ausgleich. Der Treffer war nicht unverdient, da der FSV nicht gut im Spiel war und keineswegs an die starke erste Hälfte von letzter Woche gegen Blankenbach anknüpfen konnte.

Direkt nach dem 1:1 zeigte der FSV aber die gnadenlose Effektivität, die letzte Saison noch so sehr fehlte. Bobby Giobaguan kommt an der Strafraumgrenze an den Ball, legt ihn sich einmal vor und versenkt die Kugel präzise ins Eck. Gute 10 Minuten vor der Pause wurde Peter Scholz in aussichtsreicher Position gefoult, Florian Hasenstab tritt den entstehenden Freistoß und Maximilian Schmitt nickt zum 3:1 ein.

In der zweiten Hälfte konzentrierte sich der FSV hauptsächlich aufs Verteidigen und überließ den Gastgebern die meiste Zeit den Ball, diese konnten sich aber trotz der größeren Spielanteile keine zwingenden Chancen herausspielen. Die größte Chance zur Vorentscheidung hatte unser Routinier Alex Stein bei einem der wenigen Entlastungsangriffe, der nach einer Hereingabe von Peter Scholz den Ball aus guter Position über das Tor schoss. Die Gelb-Rote Karte für Bobby Giobaguan 10 Minuten vor Schluss war eine weitere klare Fehlentscheidung des Unparteiischen, denn das entschiedene Foul war nicht im geringsten gelbwürdig.

Insgesamt war spielerisch noch einiges an Luft nach oben, was aber auch sicher mit den vielen Ausfällen zu tun hatte. Kämpferisch und läuferisch überzeugte der FSV und verdiente sich damit die drei Punkte.

Aufstellung FSV: Tim Feigl, Peter Scholz, Felix Steigerwald, Maximilian Schmitt, Lukas Donath, Steffen Göbel, Tobias Völker, Dennis Marek, Florian Hasenstab, Luca Albertini, Bobby Giobaguan - Manuel Kraus, Thomas Büttner, Alex Stein

Autor: PS

Logo Facebook

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16

Logo Facebook

Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung